Reparaturnetzwerk Wien
Ein Projekt von "die umweltberatung" Wien

Die Aufnahmekriterien für Betriebe

Über die Aufnahme neuer Betriebe entscheidet der Beirat des Reparaturnetzwerks. Dafür gelten eine Reihe von Kriterien:

  • Der Mitgliedsbetrieb garantiert, dass mindestens 50 % der Arbeitsplätze (ausgenommen administrative Arbeitsplätze) seines Betriebes Reparaturarbeitsplätze sind. Dies garantiert, dass bei dem Reparaturbetrieb die Reparaturdienstleistung und nicht der Verkauf von Neuware im Vordergrund steht.
  • Der Mitgliedsbetrieb bestätigt, dass es sich bei ihm um einen Universalreparaturbetrieb handelt. Das heißt die Markeneinschränkung darf 3 Marken nicht unterschreiten. Dies garantiert, dass der Reparaturbetrieb ein breites Markenspektrum bearbeitet.
  • Der Mitgliedsbetrieb informiert im Vorhinein über die Gesamtkosten für die Erstellung eines Kostenvoranschlags (KV) inklusive Wegzeiten. Für den Kostenvoranschlag dürfen maximal € 45,- (inkl. MwSt.) zuzüglich Wegkosten verrechnet werden. Der Betrieb informiert auf Anfrage im Kostenvoranschlag über alle zu verrechnenden Posten im Detail (z.B. über Wegzeiten, Stundensätze, Material, stets inkl. MwSt.)
  • Der Mitgliedsbetrieb zieht nach erfolgter Reparatur bei abschließender Rechnungslegung den für den Kostenvoranschlag bezahlten Betrag vom Rechnungsbetrag ab.
  • Der Mitgliedsbetrieb garantiert die vollwertige Reparatur ohne Überschreitung des Kostenvoranschlags. Stellt sich im Zuge der Reparatur heraus, dass die veranschlagten Kosten nicht eingehalten werden können, so kann der/die Kunde/in vom Reparaturauftrag zurücktreten. In diesem Fall bezahlt der/die Kunde/in lediglich die Kosten für die Erstellung des Kostenvoranschlags. Dies gibt die Sicherheit, dass die im Kostenvoranschlag ausgewiesenen Kosten nicht überschritten werden.
  • Der Mitgliedsbetrieb erklärt sich bereit, an Maßnahmen zur Qualitätssicherung des Reparaturnetzwerks mitzuwirken, wie z.B.Teilnahme an Weiterbildungen, Verteilung der KundInnenkarte zur Leistungsbeurteilung der Reparaturdienstleistung, kooperative Zusammenarbeit in Reklamationsfällen und mit dem Projektmanagement, etc.). Dies zeigt die Bereitschaft der Betriebe, für Qualität zu garantieren.
     
  • Der Mitgliedsbetrieb garantiert die Erfüllung aller für den Betrieb relevanten gesetzlichen Vorschriften.
  • Der Mitgliedsbetrieb erklärt sich bereit, wenn die angefragte Reparatur im eigenen Betrieb nicht durchgeführt werden kann, einen kompetenten Reparaturbetrieb des Netzwerkes oder die Reparaturnetzwerks-Hotline zu nennen. Durch diese Zusammenarbeit der Betriebe werden die KonsumentInnen bei der Lösung von Reparaturproblemen optimal unterstützt.

In gut begründeten Fällen sind Abweichungen von einzelnen Kriterien möglich, diese müssen jedoch vom Beirat des Reparaturnetzwerks genehmigt werden.

Mitgliedschaft im Reparaturnetzwerk

Wenn Sie einen Reparaturbetrieb in Wien oder Wien Umgebung führen der die Aufnahmekriterien erfüllt und wenn Sie die Vorteile des Netzwerks nutzen wollen können Sie sich um die Mitgliedschaft im Reparaturnetzwerk bewerben.

Reparaturen

In Kooperation mit:
Umweltmusterstadt Wien
84er
MA22