Reparaturnetzwerk Wien
Ein Projekt von "die umweltberatung" Wien

Tipps zum Umgang mit Digitalkameras

Fotofachmann Manfred Beck gibt Tipps, damit der Blick durch die Linse ungetrübt ist und die Kameras möglichst lange funktionstüchtig bleiben.

beckbild
© archiv "die umweltberatung"

Der Kameraspezialist Manfred Beck vom Reparaturnetzwerk weiß aus langer Erfahrung, worauf’s ankommt:

Kompaktkameras

Beschädigungen an der empfindlichen Objektiveinheit führen oft zu Fehlfunktionen oder Ausfall der Kamera. Verwenden Sie ein gutes Etui für Ihre Kamera und achten Sie darauf, dass sich die Kamera nicht unbeabsichtigt im Etui einschalten kann. Reinigen Sie das Etui von Zeit zu Zeit auch innen, am besten mit dem Staubsauger! Sonst sammeln sich dort Schmutzpartikel, die in die Kamera eindringen können.

Wenn Sie die Kamera oft in staubiger oder feuchter Umgebung verwenden möchten, entscheiden Sie sich beim Kauf für ein speziell abgedichtetes, staub- und wetterfestes Modell - eine Outdoorkamera. Besonders wichtig ist es natürlich auch Sturz, Schlag und Fall zu vermeiden.

Spiegelreflexkameras

Staub und Sand sind die größten Feinde der Spiegelreflexkameras. Sammelt sich Schmutz am Sensor an, verursacht dieser dunkle Flecken am Bild. Wechseln Sie Objektive nicht an staubigen Orten und halten Sie dabei die Kamera nach unten. Blasen Sie nicht in den Spiegelkasten!

Reinigen Sie Kamera und Sensor nur mit den dafür empfohlenen Produkten - beachten Sie die Bedienungsanleitung. Fotofachgeschäfte und Fachwerkstätten führen Sensorreinigungen fachgerecht durch.

Akkus

Empfehlenswert sind Akkus namhafter Hersteller, denn billige „No Name-Produkte“ entsprechen meist nicht den Herstellervorgaben der Kameraindustrie. Sie sind häufig thermisch oder elektrisch nicht abgesichert, das kann zu Beschädigungen an der empfindlichen Kameraelektronik führen.

Link: Infos finden Sie auf der Website von Kameraservice Beck: www.kamerawerkstatt.at

Leider keine Betriebe gefunden

Reparaturen

In Kooperation mit:
Umweltmusterstadt Wien
84er
MA22