Reparaturnetzwerk Wien
Ein Projekt von "die umweltberatung" Wien

Was, schon aus?!?

Bis zum 8. August haben wir im Jahr 2016 weltweit bereits so viele Ressourcen verbraucht, wie die Erde nachhaltig in einem Jahr zur Verfügung stellen kann. Den Rest des Jahres leben wir auf Pump.

Eineinhalb Weltkugeln
© e.schwarzlmueller "die umweltberatung"

Ab dem "Earth Overshoot Day" reicht die Fähigkeit der Natur, Rohstoffe aufzubauen und Treibhausgase zu neutralisieren nicht mehr aus, um den Ressourcenverbrauch und die Treibhausgasemissionen weltweit auszugleichen. Das heißt: Ab sofort bis zum Ende des Jahres leben wir "auf Pump". Den Großteil der Ressourcen verbrauchen die wohlhabenden Industriestaaten, obwohl dort nur 20% der Weltbevölkerung leben! Würden alle Menschen so leben wie in Österreich, wäre der Earth Overshoot Day bereits im April gewesen.

The world is not enough?

Anders ausgedrückt heißt das: Wir leben derzeit so, als ob wir 1,7 Planeten zur Verfügung hätten. Wie geht das? Wir verbrauchen Ressourcen, die nicht erneuerbar sind, und gefährden oder zerstören die Regenerationsfähigkeit von Ökosystemen. Der weltweite Ressourcenverbrauch hat sich in den letzten hundert Jahren verachtfacht.

So what?

Die natürlichen Ressourcen und die Regenerationsfähigkeit der Erde sind begrenzt. Auf lange Sicht ist ein niedrigerer Ressourcenverbrauch nicht nur notwendig, er wird spätestens dann eintreten wenn nicht mehr genug da ist. Unsere Herausforderung ist es, den Verbrauch bereits vorher auf ein nachhaltiges Niveau zu senken, um Rohstoffkrisen und die Zerstörung von Ökosystemen zu vermeiden.

Kennen Sie Ihren Ressourcenverbrauch?

Wie schätzen Sie Ihren persönlichen Ressourcenverbrauch ein? Verbrauchen Sie weniger als der österreichische Durchschnitt? In welchen Lebensbereichen haben Sie das größte Umwelt-Verbesserungspotenzial? Beim österreichischen Fußabdruck-Rechner erfahren Sie mehr über Ihre persönliche Umweltbilanz.

Reparieren schont Ressourcen

Für jeden Gegenstand werden bereits bei der Produktion Ressourcen verbraucht. Je öfter wir Gegenstände durch neue ersetzen, desto mehr Ressourcen werden für die Produktion verbraucht. Durch Reparaturen können Gegenstände länger genutzt. und so ganz einfach Ressourcen geschont werden.

"die umweltberatung" gibt Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil

Ein nachhaltiger Lebensstil ist mehr als Theorie. Haben Sie einmal Gefallen an ihm gefunden, schleicht er sich nach und nach in alle Bereiche des Alltags ein. Er begleitet Sie in die Küche, öffnet Ihnen beim Einkauf die Augen für's Wesentliche, schaut darauf, daß Sie wenig Energie verbrauchen und hilft Ihnen gesund zu leben. Natürlich gehört auch reparieren statt neu kaufen dazu. Auf der Website von "die umweltberatung" finden Sie Tipps, wie Sie Nachhaltigkeit im Alltag leben können. Persönliche Beratung durch "die umweltberatung" bekommen Sie an der Hotline: 01 803 32 32.

Weitere Informationen

www.footprint.at
Global Footprint Network
 

Reparaturen

In Kooperation mit:
Umweltmusterstadt Wien
84er
MA22