Reparaturnetzwerk Wien
Umweltmusterstadt Wien
Ein Projekt von DIE UMWELTBERATUNG Wien

Earth Overshoot Day

Ab dem 29. Juli lebt die Menschheit "auf Pump": Die für 2019 verfügbaren natürlichen Ressourcen der Erde sind dann schon aufgebraucht. Reparieren verringert den Ressourcenverbrauch.

2019_past-overshoot-days-1000
Gobal Footprint Network

Wir verbrauchen deutlich mehr Ressourcen, als uns die Erde langfristig zur Verfügung stellen kann. Die jährlich verfügbaren natürlichen Kapazitäten der Erde haben wir 2019 am 29. Juli bereits aufgebraucht. Damit findet dieses Jahr der "Earth Overshoot Day" zum frühesten Zeitpunkt aller Zeiten statt. Die Menschheit nutzt die Natur derzeit 1,75-mal schneller, als sich die Ökosysteme des Planeten regenerieren können. Mit anderen Worten, die Menschheit nutzt 1,75 Erden statt einer. Und würden alle Menschen gleich viel Ressourcen verbrauchen wie die ÖsterreicherInnen, würden wir überhaupt 3 Planeten benötigen, um den Ressourcenverbrauch zu decken.

Die positive Nachricht: Wir können den Trend umkehren!

Die gute Nachricht ist, dass wir den Trend umkehren können. Wenn wir den "Earth Overshoot Day" durch geringeren Ressourcenverbrauch jedes Jahr um fünf Tage nach hinten verschieben, verbrauchen wir 2050 weniger als 1 Erde. Lösungen sind sofort verfügbar. Wir laden Sie ein, Schritte zu unternehmen, die den Umweltverbrauch senken. In allen Lebensbereichen gibt es Möglichkeiten, den eigenen Ressourcenverbrauch auf ein umweltverträgliches Maß zu verringern, und oft gewinnt man dadurch auch ein Stück Lebensqualität.

Mit dem österreichischen Fußabdruck-Rechner können Sie sich einen Überblick über Ihren persönlichen ökologsichen Fußabdruck verschaffen.

Schlanker Fuß durch Reparatur und langlebige Geräte

Wer bei Elektrogeräten, Möbeln, Innenausstattung und Unterhaltungselektronik auf bewussten Einkauf langlebiger Produkte und Reparatur setzt, kann seinen ökologischen Fußabdruck verkleinern. Und warum sollte man einen Staubsauger, eine Waschmaschine oder andere Gegenstände, mit denen man jahrelang zufrieden war, nur wegen eines kleinen Defekts wegwerfen anstatt sie reparieren zu lassen? Probieren Sie's aus. Sie werden sehen: Reparieren kann glücklicher machen.

Mehr Gesundheit bei weniger Ressourcenverbrauch

Eine wichtige Maßnahme zur Verkleinerung ihrer ökologischen Schuhgröße ist die Reduktion des Fleischkonsums - das ist auch gleichzeitig gut für die Gesundheit. Ein weiterer großer Hebel ist die Veränderung des Mobilitätsverhaltens. Wer das Auto stehen lässt, kann die Zeit in den Öffis für sich nutzen, oder am Radl in Schwung kommen. Machen Sie mit!

Weitere Informationen zum "Earth Overshoot Day" finden Sie unter www.overshootday.org

Reparaturen

In Kooperation mit:
Umweltmusterstadt Wien
84er
MA22