Reparaturnetzwerk Wien
Umweltmusterstadt Wien
Ein Projekt von DIE UMWELTBERATUNG Wien

Mach dich auf die Socken!

"Bei Malz und Hopfen Socken stopfen" - Recycling-Kosmos am Herbstfest am Yppenplatz 

Ärgern Sie sich auch über Löcher in Ihren Socken? Besuchen Sie das Herbstfest am Yppenplatz. Dort können Sie am Samstag, 15. September von 15 bis 18 Uhr "bei Malz und Hopfen Socken stopfen". In kurzer Zeit erlernen Sie die Technik des Socken Stopfens - am Tisch des Recycling-Kosmos ganz in der Nähe des Bierstandes

Das nötige Material und Socken zum Üben stellt der Recycling Kosmos zur Verfügung. Wer sich direkt an seine eigenen Socken machen möchte, bringt sie einfach gewaschen mit.

BRUNNENVIERTLER HERBSTFEST

Die Kaufleute des Brunnenviertels laden auch heuer wieder zum beliebten Herbstfest in die Caritas-Halle am Yppenplatz ein.

Am Freitag ab 19:30 Uhr wird das Programm von der Brunnenpassage bespielt.

Am Samstag können Sie sich bei der Verkostung auf der Piazetta vor Staud`s für den Tag stärken. Am Nachmittag von 14:00-17:00 Uhr stellen sich UnternehmerInnen mit kleinen Aktionen vor. Die große Tombola ab 18 Uhr bringt Spannung, denn jedes Los gewinnt. Ab 19 Uhr singen alle Gäste mit dem Brunnenchor und ab 20 Uhr sorgt das „Café Olga Sanchéz“ für Stimmung. Die Bierschaukel wird um 21:00 Uhr aktiviert!

Und nicht vergessen: Socken stopfen von 15 bis 18 Uhr!

Nähere Informationen unter www.brunnenviertel.at

Logos Stadt der Zukunft, BMVIT, FFG
Logos Stadt der Zukunft, BMVIT, FFG Stadt der Zukunft, BMVIT, FFG

"Mach dich auf die Socken!" ist eine Aktion im Rahmen des Projektes "Repair & Do-It-Yourself Urbanism". Dieses Projekt wird im Rahmen der Stadt der Zukunft gefördert - ein Forschungs- und Technologieprogramm des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Es wird im Auftrag des BMVIT von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und der österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ÖGUT abgewickelt.

Reparaturen

In Kooperation mit:
Umweltmusterstadt Wien
84er
MA22