Reparaturnetzwerk Wien
Ein Projekt von "die umweltberatung" Wien

Tipps für Audio, Foto, TV und Video

Darauf sollten Sie beim Umgang mit Fernseher, Kamera und Co. achten, damit diese lange in Schuss bleiben.

geöffneter Fernseher
© archiv "die umweltberatung"

Fernseher brauchen Zimmertemperatur
Nehmen Sie Fernsehgeräte im Winter in ungeheizten Räumen erst nach ca. 2 Stunden bei Wohnraumtemperatur in Betrieb. Das verhindert Kondenswasserbildung im Gerät und Kurzschlussgefahr!

Kontaktfreudige Kameras
Oft werden Fotoapparate zur Reparatur gebracht, obwohl nur die Batterie schwach ist, falsch eingelegt wurde oder die Kontaktflächen verschmutzt sind. Diese Kontaktflächen können Sie mit einem Tuscheradierer oder einem Glasfaser-Kontaktreinigerstift reinigen, den Sie im Fotofachgeschäft erhalten.

Fernseh-Service sichert störungsfreien Empfang
Beim Service wird das Gerät komplett gereinigt und entstaubt und es werden auch die Lötstellen kontrolliert und ausgebessert, wenn sie schadhaft sind. Damit wird plötzlichen Ausfällen des Gerätes vorgebeugt.


Energiespartipps

  • Lassen Sie die Geräte nicht im Stand-by-Betrieb laufen, sondern schalten Sie sie mit dem Kippschalter an der Steckerleiste ganz ab. Das erspart laut e-control österreichweit die Strommenge, die ein Kraftwerk in der Größe des Kraftwerks Freudenau erzeugt. In vielen Haushalten verbraucht der Fernseher für die Stand-by-Funktion mehr Energie als für den tatsächlichen Betrieb!
  • Fragen Sie beim Neukauf nach Geräten, deren Einstellungen, wie z.B. Uhrzeit, trotz längerer Trennung vom Stromnetz gespeichert bleiben.
  • Lassen Sie bei akkubetriebenen Geräten die Ladestation nur während des Ladevorgangs angesteckt. Denn die Stationen verbrauchen Strom auch wenn gerade kein Gerät geladen wird.


 

Reparaturen

In Kooperation mit:
Umweltmusterstadt Wien
84er
MA22