Reparaturnetzwerk Wien
Stadt Wien
Ein Projekt von DIE UMWELTBERATUNG Wien

repair:fair Wien – Wir machen’s wieder gut!

Auf der repair:fair Wien am 17. und 18. Mai 2024 gibt es alles, was das reparaturfreudige Herz begehrt: Kaputte Gegenstände können zum Check mitgebracht werden und bei Kleidertauschbörsen und an Secondhand-Ständen bekommt Gebrauchtes ein zweites Leben. Geboten wird neben persönlicher Beratung auch ein Rahmenprogramm mit Information, Musik, Bastelworkshops für Kinder und einem Gewinnspiel. Die Stadt Wien lädt zur repair:fair im Museumsquartier ein.

Facebook
Jeans flicken
Jeans flicken tatyana Adobe Stock

Persönliche Beratung

Spezialist*innen des Reparaturnetzwerks geben Tipps, damit Gegenstände möglichst lange erhalten bleiben und schätzen die Reparierbarkeit ein. Kleine Reparaturen können vielleicht gleich vor Ort erledigt werden.

Das Angebot umfasst folgende Produktgruppen:

  • Computer und Laptops
  • Smartphones
  • Nähmaschinen
  • HiFi & Elektrokleingeräte
  • Holzmöbel
  • Matratzen
  • Klaviere
  • Streichinstrumente
  • Kleidung und Textilien
  • Puppen und Stofftiere
  • Schneidwerkzeuge

Zusätzlich: Reparatur-Checks

Menschen, die in Wien leben, können kaputte Textilien, Lampen und Elektrokleingeräte wie Staubsauger, Bügeleisen, Kopfhörer, Festnetz-Telefonapparate und deren Zusatzgeräte oder Spielzeug zu Reparatur-Checks mitbringen. Kleine Schäden werden vor Ort rasch repariert. Falls aufwändigere Reparaturen notwendig sind, geben die Expert*innen an den Reparatur-Stationen kostenlos eine Einschätzung, ob sich eine Reparatur noch auszahlt. Für diese Checks ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Wie die Anmeldung funktioniert erfahren Sie hier!

Damit das Fahrrad leichter läuft

Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann vorbeikommen und kleine Reparaturen ohne Anmeldung durch Profis erledigen lassen – zum Beispiel Bremsen einstellen, Bremsbeläge von handelsüblichen Marken wechseln, Schaltung einstellen, Antrieb schmieren oder einen neuen Schlauch einsetzen.

Große Secondhand-Auswahl & Kleidertausch

Auf der repair:fair Wien wird auch Secondhandware in bester Qualität erhältlich sein. Hier spannt sich der Bogen von Kleidung über Hi-Fi-Geräte, Küchengeräte und andere Elektrogeräte bis zu Laptops und Smartphones. Man kann sich außerdem durch einen Fundus an Büchern, Schallplatten, CDs und DVDs wühlen.

Es wird auch einen Kleidertausch geben. Wie der funktioniert? - Man nehme all die Dinge, die im Kleiderschrank schon viel zu lange nicht mehr verwendet werden und noch gut beisammen sind. Genau diese Teile bringt man dann mit zum Kleidertausch. Alles wird nach Kategorien auf Tischen sortiert - Hosen, Pullis, Accessoires usw. Danach darf man sich nach Herzenslust durch die Kleidung der Anderen stöbern und sich neue Lieblingsteile mitnehmen. Ressourcenschonend, kommunikativ, lustig und noch dazu richtig gut für die Umwelt!

Außerdem gibt es trendige Upcycling-Produkte zu kaufen – Lampenschirme aus Kronkorken, Taschen aus Werbeplanen und Glasschüsseln aus Bullaugen von Waschmaschinen sind echte Hingucker!

Ein Workshop. Menschen arbeiten an Holztafeln.
Copyright: Brigitte Seidl-Brychta / DIE UMWELTBERATUNG

Ein Programm für die ganze Familie

Auf der Bühne wird Musik und Unterhaltung geboten. Unter anderem wird auf Instrumenten gespielt, die aus Alltagsgegenständen gebastelt wurden. Bei Interviews von Reparaturexpert*innen auf der Bühne erfahren die Zuhörer*innen viel Interessantes rund um das Thema Reparatur. Jugendliche und Erwachsene erlernen in Mini-Workhops Reparatur-Techniken, zum Beispiel wie man Schäden auf Holzoberflächen verschwinden lässt oder Messer schleift. Kinder können an einer Bastelstation ihre Kreativität ausleben und am Foodtrailer nachhaltige Snacks zubereiten.

An jedem Veranstaltungstag sind im Rahmen einer Rätselrallye und eines Gewinnspieles tolle Preise zu gewinnen!

Ein Fest für die Kreislaufwirtschaft

Kreislaufwirtschaft bedeutet, dass Gegenstände möglichst lange genützt werden, was den Ressourcenverbrauch und das Abfallaufkommen verringert. Die repair:fair Wien macht Kreislaufwirtschaft für die Menschen direkt erlebbar – mit einem vielfältigen Programm von den Profis und Partner*innen des Reparaturnetzwerks.

Hier finden Sie die Anmeldemöglichkeit zu den Reparaturstationen.
Das gesamte Programm der repair:fair Wien gibt‘s hier als PDF zum Download.

Die repair:fair Wien wird von der Stadt Wien veranstaltet.

Die repair:fair Wien wird als umweltfreundliches ÖkoEvent PLUS durchgeführt

Reparaturen

Stadt Wien

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen