Reparaturnetzwerk Wien
Stadt Wien
Ein Projekt von DIE UMWELTBERATUNG Wien

4 Schneider-Tipps vom #reparaturprofi

Wir wollen alle gut aussehen und gepflegte Kleidung ist dafür wesentlich. Doch es muss nicht immer ein Neukauf sein, wenn unvorhergesehene Kleinigkeiten, wie z.B. eine zur falschen Zeit ausgelöste Naht oder ein abgefallener Knopf, unsere Pläne durchkreuzen oder das geplante Outfit für die Feier am Wochenende ruinieren. Der Weg zur Änderungsschneiderei oder selbst kurz die Nadel in die Hand nehmen können das Problem im Handumdrehen lösen.

Facebook
4 Schneider-Tipps vom #reparaturprofi
Türschild der Änderungsschneiderei MOE Kleidung (c) MOE Schneiderei

1. Besser gleich

Der allererste Ratschlag: nicht auf morgen verschieben, was heute erledigt werden kann. Schließlich ist es besser, sofort eine gerissene Naht zu nähen, als später ein riesiges Loch zu stopfen.

2. Abstand halten

Am häufigsten muss ein Knopf angenäht werden. Klingt einfach? Ist es auch, aber es gibt doch einige Tricks zu beachten: Zum Beispiel, wenn Sie einen Knopf an Oberbekleidung nähen, ist es notwendig, einen kleinen Abstand zwischen dem Material und dem Knopf selbst zu lassen. Das geht zum Beispiel mit einem Streichholz, das zwischen Knopf und Stoff genäht und am Ende wieder herausgezogen wird.

Der Abstand hilft ein erneutes Reißen zu vermeiden. Als eine Verstärkung können Sie auf der inneren Seite zusätzlich einen kleinen Knopf oder ein Stück Stoff dazu nähen.

3. Löcher mit feschen Flicken verstecken

Löcher in der Kleidung sind manchmal auch einfach zu reparieren. Alles was man braucht sind ein paar Stiche oder Flicken. Besonders bei der Reparatur von Kinderkleidung ist alles viel einfacher. Um das Loch zu flicken, können Sie fertig gestickte Flicken mit schönen Tierchen und anderen süße Motiven kaufen. Es ist nur notwendig, die Flicken  so aufzulegen, damit das Loch vollständig bedeckt ist und dann entlang dem Rand kurze Stiche zu nähen. Aber nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene gibt es viele coole Motive, die wieder voll im Trend liegen.

4. Reißverschluss ohne Tauschen reparieren

Es ist gar nicht immer nötig, den Reißverschluss zu tauschen, wenn er Probleme macht. Manchmal handelt sich nur um den kaputten Schieber, den man ersetzen kann. Manchmal hilft es auch, beide Seiten des Reißverschlusses mit Seife einzureiben. Aber wenn die kleinen Zähnchen abgefallen sind, ist ein Ersatz notwendig.

Aber nicht alles lässt sich zu Hause erledigen – manchmal können nur professionelle Geräte und Hände die Situation retten. In solchen Fällen raten wir Ihnen sich an die Spezialist*innen zu wenden!

Kontakt Reparaturprofi MOE Änderungschneiderei

Das Leistungsangebot von MOE Änderungsschneiderei umfasst Löcher stopfen, Saum reparieren, Reißverschluss tauschen, enger oder weiter machen oder alle anderen Reparaturen an Kleidungsstücken.

Reparaturen

Stadt Wien

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen.
Bei weiterer Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.

ohne Cookies fortfahren
Mehr Informationen