Reparaturnetzwerk Wien
Ein Projekt von "die umweltberatung" Wien

Energiespartipps

Unsere Reparaturprofis geben Ihnen Tipps zum Energiesparen.

Steckerleiste
© archiv "die umweltberatung"

Audio, TV, Video

  • Lassen Sie die Geräte nicht im Stand-by-Betrieb laufen, sondern schalten Sie sie mit dem Kippschalter an der Steckerleiste ganz ab. Das erspart laut e-control österreichweit die Strommenge, die ein Kraftwerk in der Größe des Kraftwerks Freudenau erzeugt. In vielen Haushalten verbraucht der Fernseher für die Stand-by-Funktion mehr Energie als für den tatsächlichen Betrieb!
  • Fragen Sie beim Neukauf nach Geräten, deren Einstellungen, wie z.B. Uhrzeit, trotz längerer Trennung vom Stromnetz gespeichert bleiben.
  • Lassen Sie bei akkubetriebenen Geräten die Ladestation nur während des Ladevorgangs angesteckt. Denn die Stationen verbrauchen Strom auch wenn gerade kein Gerät geladen wird.

Computer

  • Schalten Sie Computer und Monitor ganz aus. Am besten eignet sich eine Steckerleiste mit Kippschalter, denn sie unterbricht den Stromfluss zur Gänze.
  • Wenn Sie eine Pause machen, schalten Sie zumindest den Bildschirm aus.
  • Achten Sie beim Neukauf von PC bzw. Bildschirm auf das Energy Star-Label, das energiesparende Bürogeräte kennzeichnet.

Haushaltsgeräte

  • Schalten Sie die Waschmaschine oder Geschirrspüler erst ein, wenn sie voll beladen sind.
  • Waschprogramme ohne Vorwäsche und Waschtemperaturen von 30 - 60 Grad reichen völlig aus, um Ihre Wäsche sauber zu machen.
  • Lassen Sie ältere Waschmaschinen nachrüsten. Durch einen Umbau sparen Sie ca. 20 % Energie. Das entspricht dann der Energieeffizienzklasse A anstatt C. Der Mitgliedsbetrieb R.U.S.Z führt solche Nachrüstungen durch.
  • Tauen Sie das Gefrierfach ab, wenn sich Eis- oder Schneeschichten von mehr als 5 mm Dicke bilden.
  • Schließen Sie die Türen von Kühl- und Gefrierschrank möglichst rasch wieder. Das spart Energie und verringert die Eis- und Schneebildung.
  • Falls Sie ein neues Gerät kaufen: Achten Sie auf das Energieeffizienz-Label und kaufen Sie Geräte in einer Größe, die der Personenanzahl in Ihrem Haushalt angepasst ist.

Beleuchtung

Der Umbau von bestehenden Leuten und Lichtanlagen auf LED-Technologie wird immer gefragter. Herr Geischläger vom Betrieb Licht + Glas - Kunst hat einen Leitfaden erstellt, der Infos zu den Einsparpotentialen gibt.

Leitfaden:Umrüsten bestehender Leuchten auf LED

Heizung

  • Ein jährliches Service der Therme erspart so manche Reparatur und reduziert den Energieverbrauch. Denn Reinigung und Tausch der Dichtungen sowie die richtige Einstellung ermöglichen den größtmöglichen Wirkungsgrad des Gerätes.
  • Die Absenkung der Raumtemperatur um 1 Grad bringt eine Energieersparnis von 6%.

Reparaturen

In Kooperation mit:
Umweltmusterstadt Wien
84er
MA22