Reparaturnetzwerk Wien
Umweltmusterstadt Wien
Ein Projekt von DIE UMWELTBERATUNG Wien

Holzpflege im Garten

Mit dem Frühling beginnt die Hochsaison für HeimwerkerInnen. Unsere Reparaturnetzwerksbetriebe geben Tipps, damit Balkon, Fenster und Gartenmöbel lange halten.

Facebook
Gartenbank vor Sträuchern
© Katharina Foglar-Deinhardstein,

Für unlackiertes Holz empfiehlt sich das Streichen mit Hartöl: Das Öl mit einem Pinsel oder Schwamm auftragen, und an Stellen wo das Öl kleine Lacken bildet, nachwischen, damit keine klebrigen Stellen entstehen. Trocknen lassen und mit einem Lackierschleifschwamm einen Zwischenschliff machen, dann Hartöl mit einem Tuch einreiben und aushärten lassen.

Lackiertes Holz sollte mit mit Ventilationslacken auf Öl-Terpentinbasis behandelt werden. Sie halten sehr lange, sind atmungsaktiv und eignen sich zum Beispiel für Fenster und Balkone.

Es empfiehlt sich, für alle Holzkonstruktionen beim Planen und Bauen darauf zu achten, dass das Holz möglichst rasch abtrocknen kann.

Pflegeleicht: Lärchenholz

Wer im Außenbereich Lärchenholz verwendet, braucht sich um nichts kümmern. Das Lärchenholz wird grau, verwittert aber nicht. Es ist extrem wasserbeständig und braucht keine Pflege.

Vorsicht bei Eichenholz – das sondert bei Feuchtigkeit Substanzen ab, die Flecken machen.

Holz-Reparaturen im Reparaturnetzwerk

Für Holz-Reparaturen jeder Art können Sie sich an folgende Betriebe des Reparaturnetzwerks wenden:

Reparaturen an Holz

Reparaturen

In Kooperation mit:
Umweltmusterstadt Wien
84er
MA22